Tempel der Hatschepsut


Abu Simbel


Amun Tempel


Saqqara Stufenpyramide

Reiseziele

Luxor

Mit Luxor sind die berühmtesten Pharaonennamen verbunden: Ramses, Tut-ench-Amun, Sethos, Amenophis, Thutmosis und Hatschepsut haben hier ein Erbe monumentaler Architektur hinterlassen. Mit seinen 80.000 Einwohnern ist Luxor Ägyptens ältester und bedeutendster Fremdenverkehrsort.

Die Reise nach Luxor beträgt mit dem Bus oder Taxt im Konvoi circa 5 Stunden. Sie beginnt in aller früh, so daß man noch vor der Mittagshitze das Tal der Könige besichtigen kann. Nach einer Mittagspause werden weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten besucht und am späten Nachmittag geht es wieder zurück nach Hurghada.

Assuân

Die Stadt (275.000 Einwohner) ist im Sommer lähmend heiß; nachmittags, bei Temperaturen um die 45°C, kommt hier alles zum Liegen. Inzwischen hat der nahegelegene Staudamm das Klima verändert. Regenfälle nehmen zu, die Luftfeutigkeit ist oft tropisch heiß. Anders ist es in den Wintermonaten. Dann ist Assuân in auch für Europäer erträglichen Temperaturen eine Reise wert.

Kairo

Kario ist mit 13 Millionen Einwohner nicht nur die größte Stadt Ägyptens, sondern ganz Afrikas. Unter Kennern gilt sie als die orientalischste aller nahöstlichen und nordafrikanischen Städte. Sie ist die Pforte Ägyptens, und hier treffen sich Gegenwart und Vergangenheit des Landes. Als Regierungssitz und Sitz der islamischen Ashar-Universität erhebt Kairo den Anspruch, politisch und ideologisch das Herzstück der arabischen Welt zu sein.

Der Besuch von Kario mit dem Bus oder Taxi erstreckt sich typischerweise über eine Dauer von 3 Tagen. Informationen wann, wie und wo Ihr diese Reise antreten könnt erhaltet ihr auf Nachfrage in der Basis.